Newsdetails

Seminar "Schreckgespenst QS ... " am 06.11.2017

„Schreckgespenst QS“ heißt das Tagesseminar, das die Vereinigung Norddeutscher Direktvermarkter e. V. am 06.11.2017 von 09.30 – 16.00 Uhr im „Landhotel zur Linde“ in Groß Hutungen (Verden) anbietet.

Viele landwirtschaftliche, direktvermarktende Betriebe vermarkten den größten Teil ihres Sortiments direkt an den Endverbraucher. Dafür ist keine Zertifizierung erforderlich. Doch wenn alternative Vermarktungswege bedient werden müssen/ sollen, verlangt die aufnehmende Hand, z. B. der Einzel- oder Großhandel, einen Qualitätsnachweis. Eine Möglichkeit bietet das QS-System (www.q-s.de). Es prüft die frischen Lebensmittel, kontrolliert und dokumentiert ihren „Lebenslauf“ von der Aussaat/ Pflanzung oder Geburt bis zur Ladentheke. Somit ist dieser Weg immer nachzuvollziehen und transparent. Das QS-Prüfsystem umfasst alle Stufen der Lebensmittelkette, einschließlich ihrer Rückverfolgbarkeit und der Umsetzung der hygienischen Maßnahmen.

Diese gesetzlichen Anforderungen der Lebensmittelhygieneverordnung und des Infektionsschutzgesetzes fordern von allen Personen, die Lebensmittel herstellen, lagern, transportieren oder ausgeben regelmäßige Personal- und Mitarbeiterschulungen. Diese bieten wir am Nachmittag an. Inhaltlich geht es um die Grundlagen einer guten Hygienepraxis, die an Hand verschiedener Beispiele erläutert wird. Die Teilnahme an der Veranstaltung wird bescheinigt.

Mitglieder der VND zahlen 80 € und Nichtmitglieder der VND 110 €, zuzüglich der Verpflegung. Anmeldungen richten Sie bitte bis spätestens zum 01.11.2017 an Elke Sandvoß, telefonisch unter 05121/7489-15 oder per Mail unter elke.sandvoss[at]lwk-niedersachsen.de

17.10.2017


Kontakt

Geschäftsstelle

Vereinigung der Norddeutschen Direktvermarkter e.V.
Elke Sandvoß
Am Flugplatz 4
31137 Hildesheim
Tel.: 05121/7489-15
Fax: 05121/7489-30
Mail: elke.sandvoss[at]lwk-niedersachsen.de 

Förderer

Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz