Newsdetails

Bundesweite Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel!“

Unter diesem Motto findet in diesem Jahr zum zweiten Mal die bundesweite Aktionswoche von „Zu Gut für die Tonne!“ statt. Auch das ZEHN (Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen) ist entlang der gesamten Lebensmittelwertschöpfungskette für Niedersachsen dabei.

 

Jede/r weiß: Unsere Lebensmittel sind wertvoll, in ihnen stecken Ressourcen und viel Arbeit. Dennoch landen jährlich viel zu viele dieser Produkte im Müll. In Zusammenarbeit mit dem niedersächsischen Landvolkverband und der Landwirtschaftskammer Niedersachsen plant das ZEHN deshalb eine Social-Media Aktion, an der sich LandwirtInnen, aber insbesondere auch DirektvermarkterInnen beteiligen können, indem sie kurze, erklärende Videos erstellen und unter gemeinsamen Hashtags posten. Diese Idee wird im Fokus stehen. Darüber hinaus hat das ZEHN einen Ideenkatalog zusammengestellt, mit weiteren Anregungen für Personen von landwirtschaftlichen Betrieben, die Interesse am Mitwirken haben.

 

In diesem Jahr liegt das Schwerpunktthema bei Obst und Gemüse. Im Zuge dieser bundesweiten Aktionswoche vom 29. September bis 6. Oktober 2021 soll auf die Problematik aufmerksam gemacht, gleichzeitig aber auch Lösungen aufgezeigt werden.

 

Niedersachsen war im letzten Jahr bundesweit Spitzenreiter an Ideen und Aktionen. Das möchte das ZEHN mit Ihrem Engagement gerne wieder schaffen!

 

Weitere Informationen zur Aktionswoche findet Sie unter http://www.deutschland-rettet-lebensmittel.de/ und www.zehn-niedersachsen.de/aktionswoche außerdem geht es hier zu den Flyern "Social-Media-Aktion zur Aktionswoche Deutschland rettet Lebensmittel" und "Landwirtschaftlicher Ideenkatalog Aktionswoche Deutschland rettet Lebensmittel!" 

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das

ZEHN - Zentrum für Ernährung und Hauswirtschaft Niedersachsen

Ansprechpartnerin Charlotte Schneider

Sedanstraße 4, 26121 Oldenburg

Telefon: 0441 801-577

E-Mail: charlotte.schneider@zehn-niedersachsen.de

Internet: www.zehn-niedersachsen.de oder www.hauswirtschaft-ist-angesagt.de

16.08.2021
Kategorie: Allgemeine News, Anzeige auf Startseite


Kontakt

Geschäftsstelle

Vereinigung der Norddeutschen Direktvermarkter e.V.
Elke Sandvoß
Am Flugplatz 4
31137 Hildesheim
Tel.: 05121/7489-15
Fax: 05121/7489-30
Mail: elke.sandvoss[at]lwk-niedersachsen.de 

Förderer

Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz